AA

Tag der offenen Tür an MS Innermontafon

Spannende Experimente wurden im Physiksaal gezeigt.
Spannende Experimente wurden im Physiksaal gezeigt. ©Helmut Reimann
Offene Tür

Nicht nur die Schüler der Sprengel-Volksschulen, sondern auch zahlreiche Eltern nutzen die Möglichkeit beim Tag der offenen Tür einen Blick hinter die Kulissen der Mittelschule Innermontafon zu werfen. Direktor Alois Bitschnau stellte die Schule vor, in baulicher Hinsicht ebenso wie in pädagogischer. Nach den Umbauarbeiten im vergangenen Sommer präsentiert sich die Schule in neuem Glanz. Klassen, Spezialräume, Küche und Gänge wurden auf den neuesten Stand gebracht und ermöglichen optimale Lehr- und Lernbedingungen. In pädagogischer Hinsicht wurden die Leistungsgruppen durch hetrogene Halbgruppen ersetzt. Freiarbeit und offenen Lernformen bestimmen den Schulalltag. Während sich die Eltern über die neue Mittelschule informierten, lernten die Volksschüler den Unterricht an der Schule in Gortipohl in einen Stationsbetrieb kennen.
Spannende Experimente
Die Fächer Deutsch, Englisch und Französisch gewährten Einblick in das reguläre Schulgeschehen. Im neuen Physiksaal zeigte Reinhard Büsch Experimente zum Staunen und Ausprobieren. Während die Schüler im Turnsaal ihrem Bewegungsdrang freien Lauf ließen, waren sie im Werkraum kreativ gefordert, wo Scherenschnitte in Drucke umgewandelt wurden. Die Gruppe der Streitschlichter zeigte beispielhaft, wie Konflikte zwischen Schülern von einem Mediator gelöst werden können. Eine Möglichkeit zum Meinungsaustausch bot das Elterncafe. Zur Stärkung erhielten die Volksschüler eine Jause, die in der Schulküche zubereitet wurde. Für die Organisation und den reibungslosen Ablauf des Vormittages zeichnete Waltraud Tschofen verantwortlich.

Gortipohl 47a,St. Gallenkirch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • St. Gallenkirch
  • Tag der offenen Tür an MS Innermontafon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen