Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tag der Bundesliga mit Fotoaktion im Reichshofstadion

Das Heimspiel der Austria gegen Kapfenberg wird von der Bundesliga gefördert und die Jugendlichen haben Gratiseintritt.
Das Heimspiel der Austria gegen Kapfenberg wird von der Bundesliga gefördert und die Jugendlichen haben Gratiseintritt. ©VOL.AT/Privat
Das Heimspiel der Lustenauer Austria am Dienstag, 11. März, 18.30 Uhr, Reichshofstadion gegen den Kapfenberger SV steht unter dem Motto "Tag der Bundesliga". Die ersten 100 Kinder (Maximalalter 15 Jahre) kommen dabei frei ins Stadion und erhalten zusätzlich einen Rauch-Fruchtsaft gratis.

Zusätzlich ist an dem Spieltag der Startschuß zum Fotowettbewerb “Wir sind 100!”, den die Austria gemeinsam mit der karikativen Organisation “Jugend eine Welt” veranstaltet. In der großen Kugel im Austria-Dorf hat man die Gelegenheit, möglichst kreative Fotos gemäß dem Motto “Wir sind 100!” machen zu lassen. Anlaß ist das 100-Jahr Jubiläum des Vereins. Die abgebildeten Personen und Gegenstände (z.B. Austria-Schals) sollen dabei ebenso wie die Austria genau 100 Jahre alt sein! Die besten Bilder des Tages werden bereits in der Halbzeitpause über die Videowall im Stadion zu sehen sein. Die gesamte Aktion läuft bis 30. Juni 2014. Bilder können unter info@austria-lustenau.at eingeschickt und demnächst auch direkt auf die Austria-Facebookseite hochgeladen werden. Im Rahmen der 100-Jahr Feierlichkeiten werden Anfang Juli die schönsten Bilder prämiert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Tag der Bundesliga mit Fotoaktion im Reichshofstadion
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen