Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tag der Blasmusik am Staatsfeiertag

Vandans. Der Wonnemonat beginnt in der Gemeinde traditionell klangvoll: Im dörflichen Kulturkalender ist der Tag der Blasmusik am 1. Mai, von acht Uhr bis zu Mittag, ein Fixpunkt. Teresa Galehr, Mitglied der Mini-Harmoniemusik, wird am Freitag erstmals mit der "großen" Harmoniemusik ausrücken.
Tag der Blasmusik

Vergangenen Freitag, sieben Uhr abends in der örtlichen Volksschule: Einladende Klänge der Mini-Harmoniemusik Vandans (Mini-HMV) dringen aus dem Gebäude ins Freie und “tragen” den verspätet eintreffenden Besucher in den Proberaum des Musikvereines. Dort lauschen ein dutzend Kinder, teils mit Eltern oder Großeltern, aufmerksam der Blasmusikvorführung der Neun- bis Siebzehnjährigen. “Wir haben jetzt eine Melodie gespielt, die ihr später wieder erkennen sollt”, wünscht sich der Pädagoge von den aufmerksamen, lernwilligen Volkschülern. “Wenn ihr diese Melodie wieder hört, dürft ihr laut jubeln”, erlaubt der Kapellmeister den Kindern und lädt sie später ein, alle Musikinstrumente auszuprobieren.

“Unser Ziel ist es”, erklärt Vereinsobmann Thomas Rudigier, “Kinder und Jugendliche zum Erlernen eines Musikinstrumentes anzuregen und natürlich so Nachwuchs für unsere Harmoniemusik zu gewinnen”. Der Kapellmeister gibt zu bedenken: “Wenn man so ein Instrument erlernen will, braucht es dazu sehr viel Fleiß und Ausdauer.” Nach Möglichkeit stellt der Verein jedem Mitglied das erforderliche Instrument zur Verfügung.

“In erster Linie ist es wichtig, dass sich viele weitere Kinder und Jugendliche für Musik begeistern”, meint etwa die 15-jährige Querflötistin Teresa Galehr im Gespräch. “Ich war schon mit sieben Jahren fasziniert von der breitgefächerten Auswahl an Instrumenten bei der Harmoniemusik”, erinnert sich die Gymnasiastin gerne an die damalige Instrumentenvorstellung in der Rätikonhalle. Die Mini-HMV biete den jungen Blasmusikfreunden eine gute Möglichkeit, sich auf den großen Musikverein vorzubereiten, meint Tanja. Am 1. Mai ist ihr erster Tag der Blasmusik, dabei wird sie mit der Harmoniemusik mindestens 30 Märsche zum Besten geben.

Für den 15-jährigen Waldhornisten Peter Scheider ist es eine Selbstverständlichkeit, am Freitag Abend mit dem Musikverein zu proben. Zwar empfände er die Proben besonders vor Konzerten als anstrengend, doch entschädige das große Publikumsinteresse für alle Mühen. “Man weiß, dass man etwas Gescheites macht”, spricht Peter aus Überzeugung. “Das Musizieren in unserem Verein macht mir Spaß”, erzählt die 14-jährige Gymnasiastin Sonja Wohlfahrt, dass sie hier überdies viele neue Freunde gefunden habe. Über den kräftigen Applaus beim Auftritt mit der Mini-HMV an Ostern habe sich die Trompetenspielerin besonders gefreut.

Dagmar, die Schwester von Sonja, bedauert es, in der Mini-HMV die einzige Posaunistin zu sein. “Es ist kein weiterer Vandanser in der Ausbildung zum Posaunisten”, bleibt die 16-jährige HTL-Schülerin dennoch zuversichtlich, dass sich diese Lage bald ändern wird. “Unser Kapellmeister bringt abwechslungsreiche, anspruchsvolle Stücke, in der Harmoniemusik findet man schnell Anschluss”, rührt Dagmar die Werbetrommel für den Verein. “In der Harmoniemusik weiß man sich am richtigen Ort”, fühlt sich der 15-jährige Schlagzeuger Andreas Zimmermann im Verein gut aufgehoben. Zu Ostern wurde dem Musikrealgymnasiasten und Studenten am Landeskonservatorium in Feldkirch das Leistungsabzeichen in Silber verliehen.

Gerhard Scopoli

Bild: “Konse”-Student Andreas Zimmermann, hier bei der Jugendaktion, wird mit der Harmoniemusik am 1. Mai mindestens dreißig Märsche spielen. Die Bilderserie gibt Einblicke in die Jugendaktion.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Tag der Blasmusik am Staatsfeiertag
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen