Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tabellenführung in elf Sekunden verloren

Bregenzerwald verlor in elf Sekunden das Spiel in Zell am See und die Tabellenführung
Bregenzerwald verlor in elf Sekunden das Spiel in Zell am See und die Tabellenführung ©VOL.AT/Philipp Steurer
Der EHC Bregenzerwald verlor in Zell am See mit 3:4 in elf Sekunden und ist die Tabellenführung los.

In einem ausgeglichenen und hart umkämpften Spiel musste man sich unglücklich geschlagen geben. Zell konnte komplett antreten bei den Wäldern wurde Verteidiger Harry Purkhard zum Stürmer umfunktioniert.EK Zell am See  –  EHC-Bregenzerwald  4:3  (1:1 / 1:0 / 2:2 )

Zeller Eishalle – 1400 Zuschauer – Schiedsrichter: Sporer; Plattner, Seewald.

Tore Bregenzerwald 0:1 Haidinger (Frahmer, Judex) 5/4 PP; 2:2 Lundström (Ban, Fusseneggr) 5/4 PP; 4:3 Lundström (Fussenegger, Glanznig) 5/4 PP.

Tore Zell am See: 1:1 Vlcek (Vala, Rataj) 5/4 PP; 2:1 Wilfan (Tschernutter, Dinhoppel); 3:2 Rataj (Vala, Stefan); 4:2 Rataj (Vlcek).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Tabellenführung in elf Sekunden verloren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen