Tabellenführung winkt für Feldkirchs Handballer

©Thomas Knobel
Feldkirch. Die Siege der beiden ersten Kampfmannschaften des HC MGT BW Feldkirch der Damen (31:22 gegen Atzgersdorf) und der Herren (21:19-Erfolg in Weilheim) sind bereits abgehakt.

Trotz einer andauernden Deckung während der gesamten Spielzeit einer Gegnerin war die neue BW-Leitfigur Adrienn Öri mit elf Traumtoren wieder Garant für den nächsten „Zweier”. Öri führt mit 104 Treffern auch die österreichische Torschützenliste in der Women-Bundesliga an. Eine starke Vorstellung zeigte auch die zweitbeste Vollstreckerin in dieser Partie Tanja Dolovic auf der linken Außenbahn. Gegenüber dem Vorjahr kaum wiederzuerkennen ist Legionärin Ildiko Solyom. Die Ungarin besticht durch Torjägerqualitäten und hohen Spielwitz. Gegen Atzgersdorf war es aber eine dreißigminütige Demonstration der eigenen Stärke von der Jegeneys-Truppe. Vielmehr gilt für beide erfolgsverwöhnten Teams nun die Konzentration auf die schweren Heimspiele am kommenden Samstag (24. Jänner). Dabei winkt beiden Kampfmannschaften bei einem Heimsieg die Tabellenführung in ihren Ligen. Im ersten Spitzenspiel empfangen Öri und Cie. um 18.15 Uhr das zweitplatzierte Team aus Wr. Neustadt. Im Anschluss wollen die Herren (20 Uhr) gegen Grabenstetten den fünften Sieg in Folge einfahren.
Thomas Knobel

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Tabellenführung winkt für Feldkirchs Handballer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen