Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Szene-Open Air 2002

Das Programm vom Sonntag wurde aufgrund der schlechten Wetterlage abgesagt und wird im Herbst nachgeholt.

Der Termin und der Austragungsort sind noch nicht fixiert.

Das größte Open Air-Festival Westösterreichs – heuer erstmals mit 2 Bühnen und noch mehr regionalen Bands, deren Auftritt durch die 2. Bühne erstmals auch am späten Abend möglich wird.

Das regionale Programm und alle Infos sind auf www.szene.cc veröffentlicht.

Programm:

Clawfinger/SWE

Die schwedische Formation machte sich Mitte der 90er Jahre durch Hits wie “The Truth”, “Nigger” oder “Do What I Want” zur europäischen Gallionsfigur in Sachen Independent Rock. Nach ihrer gerade absolvierten Welttournee mit Rammstein gibt es die Band nun auch erstmals in Vorarlberg zu sehen.

Jazzkantine/D

Die Band sorgt seit ihrem Bestehen für ausverkaufte Häuser und heiße Partys und kommen mit ihrem neuen Album “Futter für die Seelen”
nach Lustenau.

JBO/D
Ironischer Spaßrock.

Dada ante portas/CH
Junge Schweizer Band, die mit ihrem Hit “Dance Beside The Moon” auf DRS3 Nummer 1 war und seit dem letztjährigen Open Air St. Gallen vielen Vorarlbergern ein Begriff ist.

Donots/D
Punkrock aus Deutschland. Stammgäste bei FM4 und Viva Plus – Hit: “”
What Ever Happened To The Eighties”

Ska-p/ESP
Der musikalische Leckerbissen des heurigen Open Airs. Kommen aus Madrid und haben den ska-punk neu erfunden. Mit ihnen darf zu später Stunde abgetanzt werden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • Szene-Open Air 2002
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.