Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Syrische Rebellenoffensive soll IS-Nachschub nach Syrien kappen

US-Militär unterstützt Kampf um Grenzstadt Manbij mit Beraten und Luftschlägen.
US-Militär unterstützt Kampf um Grenzstadt Manbij mit Beraten und Luftschlägen. ©AFP
Eine neue Offensive von syrischen Rebellen mit Unterstützung der USA soll die Nachschublinien des Islamischen Staates (IS) kappen. Tausende Kämpfer seien am Weg, um dem IS die Kontrolle über die Gegend rund um die Stadt Manbij nahe der türkischen Grenze zu entreißen, sagte eine US-Quelle der Nachrichtenagentur Reuters.

“Das ist bedeutsam, denn es ist ihr letzter verbliebener Nachschubweg”, erklärte der US-Militär. Eine kleine Gruppe von amerikanischen Spezialkräften soll die Operation als Berater unterstützen, aber sich nicht an den Kämpfen beteiligen. Allerdings werde man die Offensive aus der Luft unterstützen, hieß es. Bei den Kämpfern handelt es sich den Angaben nach Großteils um arabische Syrer, allerdings beteiligt sich auch die kurdische YPG-Miliz daran.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Syrische Rebellenoffensive soll IS-Nachschub nach Syrien kappen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen