AA

SV Ludesch in Fußach ohne Chance

Den Ball holt Mathias Nesler sicher.
Den Ball holt Mathias Nesler sicher. ©A. J. Kopf
0:4-Niederlage für den SV Ludesch

Das Auswärtsspiel gegen den Tabellenersten endete für den SV Ludesch mit einer deutlichen Niederlage. 0:4 musste sich die Truppe von Otmar Nessler am Bodensee geschlagen geben.

Beim Samstagsspiel, das Schieri Zeljko Kojadinovic heftig zerpfiff, blieb den Fußballern aus Ludesch außer vereinzelten Torschüssen wenig zu tun. Die Favoriten des SC Fußach spielten gleich zu Beginn deutlich auf, nach 6 Minuten stand es 0:1 durch Simon Keckeis, Fußach. Danach gab Ludesch stärker Paroli, das Spiel wirkte über längere Phasen ausgeglichen. Allerdings blieben die Bemühungen ohne Erfolg.

In der 2. Halbzeit schließlich war der SC Fußach die klar dominierende Mannschaft. Goalgetter Martin Bartolini traf in der 52. und in der 74. Minute zum 0:2 und zum 0:3 für Fußach. In der Nachspielzeit (94. Minute) legte Mathias Nesler im Ludescher Tor den angreifenden Fußacher Stürmer. Den dafür ausgefassten Elfmeter verwandelte Simon Keckeis zum Endstand von 0:4 für Fußach.

Für den SV Ludesch bedeutete diese Niederlage einen Abstief vom 5. auf den 6. Platz der Tabelle der 1. Landesklasse.

In der 1. Landesklasse gibt es aktuell nur einen Favoriten – den SC Fußach. Die von Ralf Grabher trainierte Truppe bewies am Samstag daheim mit einem klaren 4:0 gegen die Gäste aus Ludesch erneut ihre Spielstärke. Martin Bartolini erhöhte seine Trefferquote als aktueller Torschützenkönig um zwei auf 17, die beiden anderen Tore für Fußach erzielte Simon Keckeis.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Ludesch
  • SV Ludesch in Fußach ohne Chance
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen