AA

Sutterlüty investiert heuer 27 Millionen

Egg - 27 Millionen Euro investiert die Handelskette Sutterlüty heuer in neue und alte Standorte.

Die Vorarlberger Handelskette mit Stammsitz in Egg hat im Geschäftsjahr 2009 einen Nettoumsatz von 91 Millionen Euro erzielt. Das entspricht einem Plus von vier Prozent gegenüber 2008, erklärte Geschäftsführer Jürgen Sutterlüty. Dabei handle es sich um ein flächenbereinigtes Wachstum. Während der neue Markt in Schwarzach-Pfeller im April 2009 eröffnet worden sei, habe man kurz zuvor den Standort Hohenems wegen Neubau geschlossen.

Erfolgreiches Jahr

„Dieses organische Wachstum steht für eines der erfolgreichsten Geschäftsjahre unseres Unternehmens“, betonte Sutterlüty. Er begründet die Entwicklung zum einen mit der „stark verdichteten“ Ausrichtung des Unternehmens als regionale Handelskette. Dazu beigetragen habe die Eigenmarke „Sutterlütys“ mit derzeit knapp 100 regionalen Produkten aus dem Bodenseeraum. Zum anderen habe Sutterlüty als Konträrstrategie zur regionalen Verdichtung die Bestpreisgarantie für seine Produkte vorangetrieben. Dabei sei die Zusammenarbeit mit dem Einkauf der international tätigen Handelskette REWE sehr hilfreich. Und schließlich habe das Unternehmen die Vertriebsorganisation verbessert und entsprechende Mitarbeiterschulungen durchgeführt. So würde man etwa die Filialleiter wie selbstständige Unternehmer betrachten. Derzeit unterhält Sutterlüty 22 Standorte. Bis 2011 will Sutterlüty im Ländle etwa 25 oder 26 Standorte betreiben. Einige Projekte seien in Vorbereitung. Im Geschäftsjahr 2010 werde die Gruppe rund 27 Millionen Euro in neue Standorte sowie die Erneuerung von Niederlassungen investieren. Der Löwenanteil davon fließe mit 22 Millionen Euro in den neuen Standort Hohenems (12 Millionen Euro) sowie in das geplante „Kaufhaus der Wälder“ in Egg (zehn Millionen Euro). Für 2010 wird laut Sutterlüty mit einer Entwicklung wie 2009 gerechnet. „Die Preissensibilität der Kunden wird bleiben. Dem stellen wir uns.“ Zukünftig will sich die Handelskette verstärkt der Verlängerung der Wertschöpfungskette widmen. Dafür peile man eine noch engere Zusammenarbeit bis hin zur Beteiligung mit Lebensmittelerzeugern aus der Region an. Dazu gehören etwa Landwirtschaftsbetriebe oder Fleischverarbeiter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Egg
  • Sutterlüty investiert heuer 27 Millionen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen