Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Susanne Moll tritt Polizeidienst an

Ab 1. Juni tritt Susanne Moll ihren Polizeidienst an
Ab 1. Juni tritt Susanne Moll ihren Polizeidienst an

Die Andelsbucherin Susanne Moll beendet am 20. Mai ihre vierjährige Ausbildung mit der Ablegung der Abschlussprüfung. Ab 1. Juni wird die Snowboardcrosserin ihren Dienst in der Polizeiinspektion Dornbirn antreten.

Für Moll endete die abgelaufene Saison nach tollem Start mit den Rängen 4. und 9. (Lech) und Platz 7. In Telluride (USA) nicht erfreulich. Nach neuerlicher schwerer Verletzung (Wadenbeinbruch) war für Moll die Saison vorzeitig beendet. Nichts desto trotz kann der 15. Gesamtrang in der Weltcupwertung als Erfolg angesehen werden. Ab dieser Woche beginnt die intensive Vorbereitung auf die Saison 2011/12 im Olympiazentrum in Dornbirn. Für entsprechende Fitness für die kommenden Aufgaben sorgt nun Hannes Sturn.

Susanne Moll blickt optimistisch in die Zukunft und die Bregenzerwälder Snowcross-Fans dürfen sich für die kommende Saison einiges erwarten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Andelsbuch
  • Susanne Moll tritt Polizeidienst an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen