Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Super-Gau zum Spielen: „Fallout 76“ im Test

Der Ländle Gamer startet vom Bunker 76 ins neue Multiplayer-Ödland, doch leider gibt‘s hier so gar nichts zum Strahlen!

Game-Review
Game-Review
(PC, PS4, Xbox One) Es hätte so schön werden können: Die erfolgreiche Fallout-Saga von Bethesda sollte um einen waschechten Multiplayer-Titel erweitert werden. Gemeinsam Mutanten jagen und der nuklearen Katastrophe trotzen (oder selbst eine verursachen) – mit viel Tiefgang und jeder Menge Rollenspiel. Doch leider krankt das Game an allen Ecken, sowohl technisch als auch spielerisch. Selbst für hartgesottene Fans der Franchise ist das ein harter Bocken.

Im Video-Review verrät der Ländle Gamer ausführlich, warum man diese radioaktiven Reise besser auslässt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Spiele-News
  • Super-Gau zum Spielen: „Fallout 76“ im Test
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen