AA

Sumatra: Heftiger Erdstoß

Ein heftiger Erdstoß hat in der Nacht auf Montag die indonesische Insel Sumatra erschüttert. Zwei Wochen nach der Tsunami-Katastrophe versetzte der Erdstoß der Stärke 6,2 die Bewohner der zerstörten Provinz Aceh erneut in Angst und Schrecken.

Das Zentrum des Bebens lag nach Messungen amerikanischer Geologen etwa 60 Kilometer südwestlich von Banda Aceh und 14 Kilometer unter dem Meeresboden.

Bei dem Seebeben vom 26. Dezember und der folgenden Flutwelle kamen allein in Banda Aceh 40.000 Menschen ums Leben. Von den insgesamt rund 160.000 Todesopfern entfielen etwa zwei Drittel auf Sumatra.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Sumatra: Heftiger Erdstoß
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.