AA

Sudan: Mutmaßliche Entführer europäischer Touristen erschossen

Die sudanesischen Streitkräfte haben nach eigenen Angaben sechs der Entführer einer europäischen Touristengruppe getötet.

Militärsprecher Sawarmi Khaled sagte am Sonntag, den Soldaten sei ein Fahrzeug mit acht bewaffneten Männern in der Nähe der ägyptischen Grenze aufgefallen. Das Fahrzeug habe trotz Aufforderung nicht angehalten, daher hätten die Soldaten den Wagen verfolgt.

Bei dem nachfolgenden Feuergefecht wurden den Militärangaben zufolge sechs Männer getötet. Die überlebenden zwei sagten demnach, die Europäer würden im Tschad festgehalten. Die Touristengruppe, darunter fünf Deutsche, fünf Italiener und eine Rumänin, war am Freitag vor einer Woche überfallen und zunächst in den Sudan verschleppt worden. Am Wochenende war unklar, wohin die Gruppe danach gebracht wurde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Sudan: Mutmaßliche Entführer europäischer Touristen erschossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen