AA

Sudan: Einsatz von UN-Truppen

Der Sudan hat die Stationierung von Kampfhubschraubern und mehr als 3.000 UN-Soldaten und -Polizisten zur Verstärkung der Truppe der Afrikanischen Union in Darfur akzeptiert.

Ein entsprechendes Schreiben übergab der sudanesische UN-Botschafter Abdalhalim an UN-Generalsekretär Ban. Bisher hatte der Sudan den Einsatz von UN-Truppen in der Krisenregion stets abgelehnt.

Es sei die aufrichtige Hoffnung des Sudans, dass die Umsetzung dieses Hilfspakets umgehend erfolgen werde, sagte Abdalhalim. Ein Sprecher des Außenministeriums in Khartum bestätigte, dass die sudanesische Regierung die Entsendung von UN-Friedenstruppen akzeptiert habe.

Die Regierung in Khartum hatte sich lange Zeit vehement gegen den Einsatz von UN-Blauhelmen in Darfur gewehrt, wo die von ihr gedeckten arabischen Reitermilizen seit etwa vier Jahren gegen die schwarzafrikanische Bevölkerung vorgehen. Etwa 2,5 Millionen Sudanesen sind inzwischen aus der Provinz im Westen des Landes geflohen. Mehr als 200.000 Menschen sollen bisher getötet worden sein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Sudan: Einsatz von UN-Truppen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen