AA

Suchaktionen nach zwei Lawinenabgängen

Bei beiden Suchaktionen war der Polizeihubschrauber Libelle dabei.
Bei beiden Suchaktionen war der Polizeihubschrauber Libelle dabei. ©VOL.AT
Zwei Lawinenabgänge hatten am Sonntag in Vorarlberg Suchaktionen, glücklicherweise aber keine Verschütteten zur Folge.

Eine Lawine ging am Vormittag in Tschagguns ab, die zweite am frühen Nachmittag in Klösterle.

Lawinenabgang in Tschagguns

Am Sonntag, den 15.03.2020 gegen 10:50 Uhr meldete ein Urlauber telefonisch bei der RFL, dass in der Blodigrinne in Tschagguns eine Lawine abgegangen sei. Es wurde die Kontaktaufnahme mit dem Einsatzleiter der Bergrettung Schruns-Tschagguns hergestellt. Nach Verständigung der Besatzung des Polizeihubschraubers Libelle der Flugpolizei Hohenems und des Christophorus 8 Hubschraubers, teilten diese mit, dass sich der Lawinenabgang nicht bei der Blodigrinne, sondern beim nordseitigen Eisjöchl ereignet habe. Es waren aber keine Spuren ersichtlich, welche in den Lawinenkegel geführt hätten. Von den Helikoptern wurde noch eine Sicherheitssuche durchgeführt, welche aber negativ verlief. Zusätzlich zu den beiden Hubschrauberbesatzungen waren noch die Bergrettung Schruns-Tschagguns mit 18 Bergrettern und zwei Hundeführern des Bezirkes Bludenz und die Polizeiinspektion Schruns mit zwei Beamten im Einsatz.

Lawinenabgang in Klösterle

Nachdem eine Person, welche sich bei der Nenzigast-Alpe in Klösterle aufhielt am Sonntag, den 15.03.2020, gegen 14:30 Uhr mehrere Lawinenkegel und Spuren im Bereich der Nordostseite der östlichen Eisentalerspitze wahrgenommen und darüber eine Notrufmeldung erstattet hat, wurde ein Lawineneinsatz ausgelöst. Nach Abklärungsflügen durch die Crews des Polizeihubschraubers Libelle der Flugpolizei von Hohenems und Gallus 1, konnte Entwarnung gegeben werden. Die Oberflächen- und LVS-Suchen verliefen negativ. Die über die Lawinenkegel führenden Spuren konnten unbeschadeten Tourengehern zugeordnet werden. Die Bergrettung Klösterle hielt sich mit 12 Mann für den Sucheinsatz bereit.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Suchaktionen nach zwei Lawinenabgängen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen