Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Suchaktion in Hirschegg

Hirschegg, Mittelberg - Eine nächtliche Suchaktion im Kleinwalsertal hat ein besorgter Vermieter aus Oberstdorf am Samstag Abend im benachbarten Allgäu/Deutschland ausgelöst.

Seinen Angaben nach hatte sich eine bei ihm einquartierte, fünfköpfige Familie zu einer Tageswanderung im Bereich Ifen/Gottesacker abgemeldet. Da die als verlässlich geltenden Urlauber um 20:25 Uhr noch nicht zu Hausen eingetroffen waren, meldete sich der Unterkunftgeber bei der Polizei Kleinwalsertal, die gemeinsam mit der Bergrettung Riezlern und der Unterstützung des Polizeihubschrauber Libelle das Karstgebiet bei einbrechender Dunkelheit absuchten.

Um 22:38 Uhr konnte dann die Suche eingestellt werden. Die deutschen Gäste waren unversehrt in ihre Unterkunft nach Oberstdorf zurückgekehrt. Die Familie hatte sich entgegen vorangegangener Überlegungen nicht im Kleinwalsertal aufgehalten. Die Bergrettung Riezlern war mit 15 Personen ausgerückt. Bei der Suche wurden sie vom Polizeihubschrauber Libelle unterstützt. (Quelle: SID)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mittelberg
  • Suchaktion in Hirschegg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen