AA

Studium auf Kredit für Hahn "nicht uncharmant"

Neuer Kompromiss-Vorschlag von Hahn
Neuer Kompromiss-Vorschlag von Hahn ©APA (Hochmuth/Archiv)
Wissenschaftsminister Hahn lässt in der Uni-Debatte mit einem neuen Vorschlag aufhorchen: Nachdem sich die SPÖ gegen eine Wiedereinführung der Studiengebühren ausgesprochen hat, schlägt Hahn gegenüber der Kleinen Zeitung ein kreditfinanziertes Systems vor. Neben einer "linearen" Weiterentwicklung des Stipendiensystems sei ein kreditfinanziertes System ein "nicht uncharmanter Gedanke", so Hahn.
Hahn will Studiengebühren

Hahn betonte dabei am Freitag gegenüber der APA erneut den erhöhten Finanzbedarf der österreichischen Universitäten. Unter Hinweis auf Studiengebühren in den Nachbarländern und teilweisen Diskussionen über deren Erhöhung sagte der Minister, er sei in Österreich auf der Suche nach einer Entwicklung “im Einklang mit der europäischen Normalität”. “Wir müssen uns in die europäische Familie zurücktakten”, meinte Hahn. Gleichzeitig ortete er “leises bis heftiges Kopfschütteln” unter seinen Kollegen über die “exorbitanten hausgemachten Probleme” Österreichs im Zusammenhang mit dem jüngsten Anstieg der Studierenden.

Bei solchen Kreditmodellen gibt es üblicherweise begünstigte Darlehen für Studenten, die von Absolventen ab Beginn der Erwerbstätigkeit zurückbezahlt werden müssen. Solche Modelle gibt es etwa in Schweden oder Australien.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Studium auf Kredit für Hahn "nicht uncharmant"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen