AA

Student feuerte in US-Wohnheim um sich

Los Angeles - Erneut hat ein Schusswaffen-Drama den Campus einer Universität in den USA erschüttert. Ein 19-jähriger Student erschoss im Wohnheim einer Universität in Fresno einen Gleichaltrigen.

Zwei weitere Menschen verletzte er durch die Schüsse, wie die Polizei am Dienstag bekannt gab.

Nach der Tat, die sich bereits am Montagabend (Ortszeit) ereignete, verbarrikadierte sich der Täter den Angaben zufolge in dem Gebäude. Polizisten riegelten den Bereich ab und versuchten, den Studenten zum Aufgeben zu bewegen.

Über die Identität und die Motive des Täters lagen zunächst keine Angaben vor. Laut US-Medienberichten hatte er nach einem Streit um eine Spielekonsole vom Typ PlayStation-2 zur Waffe gegriffen. Erst am 16. April hatte ein Student an der Universität Virginia Tech 32 Menschen und dann sich selbst erschossen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Student feuerte in US-Wohnheim um sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen