Stütze des Vizekanzlers

Ralf Böckle ist zum Kabinettchef von Molterer aufgestiegen. Wer im Internet nach Böckle sucht, wird nicht viel finden; und doch handelt es sich um einem Mann, der im Zentrum der Bundespolitik steht.

Seit einer Woche ist der gebürtige Hohenemser Kabinettchef von Vizekanzler, Finanzminister, ÖVP-Chef Wilhelm Molterer; damit ist er dessen wichtigster Mitarbeiter.

Zuvor war er stellvertretender Kabinettchef von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (ÖVP).

Arbeit im Hintergrund

Warum er einer breiteren Öffentlichkeit unbekannt ist? „Meine Aufgabe ist es nicht, Interviews zu geben, sondern dafür zu sorgen, dass der Vizekanzler immer bestmöglich informiert und handlungsfähig ist“, erklärt Böckle.

Der 41-Jährige ist also einflussreich. „Macht kommt von machen, dafür sorgen, dass etwas weitergeht“, relativiert er im „VN“-Gespräch allerdings.

Aufgrund seiner Bescheidenheit sollen andere über ihn reden. Heidi Glück, bis zuletzt Schüssel-Sprecherin, schwärmt etwa: „Ralf und ich haben so eng zusammengearbeitet, dass wir in der Kanzlerberatung schon die gleichen Sätze formuliert haben.“

Arbeit bis Mitternacht Als Kabinettchef hat Böckle nun einen langen Arbeitstag: Schon um sieben geht’s los, Feierabend ist erst gegen Mitternacht. Böckle koordiniert die Aufgaben, die Molterer hat; er hält Kontakt zur ÖVP und zum Kanzleramt unter Alfred Gusenbauer. Schlussendlich soll das politische Räderwerk reibungslos funktionieren.

Seine Laufbahn hat er als Schulsprecher an der HAK Lustenau begonnen. Nach der Matura zog es ihn nach Wien, wo er neben seinem Studium als Ministersekretär anheuerte und nunmehr die höchstmögliche Stufe auf ebendieser Karriereleiter erreicht hat.

ZUR PERSON

  • Ralf Böckle
  • Beruf: Kabinettchef
  • Geboren: am 22. Februar 1965 in Hohenems
  • Familienstand: ledig
  • Ausbildung: HAK Lustenau, Wiener Wirtschaftsuniversität
  • Laufbahn: Mitarbeiter der Umweltminister Rauch-Kallat und Bartenstein sowie von Kanzler Schüssel und nun von Molterer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VN-Menschen
  • Stütze des Vizekanzlers
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen