AA

Stromverbrauch von Kennelbach eingespart

VKW-Energiesparaktionen bringen 12 Millionen kWh jährliche Energie-Ersparnis.

Die VKW bieten schon seit Jahren immer wieder Aktionen ein, die zu einer erhöhten Energieeffizienz führen sollen und dies auch tun, wie die Zahlen zeigen. „Das Thema Energieeffizienz beschäftigt illwerke vkw schon lange. Zwischen 2008 und 2014 konnten durch zahlreiche Projekte, Aktionen, Förderungen und interne Energieeffizienzmaßnahmen insgesamt 100 Millionen Kilowattstunden Energie eingespart werden“, so VKW-Vorstand Helmut Mennel (55).

Auch im ablaufenden Jahr wurde den Kunden des Unternehmens wieder einiges geboten, was Energie und auch Geld sparen helfen soll. Zum Jahresende zieht die VKW Bilanz und präsentiert die Ersparnisse der Aktionen. Das Ergebnis lässt sich sehen – mit 12 Millionen kWh Stromersparnis konnte der komplette Energieverbrauch von Kennelbach eingespart werden – also nicht nur der Verbrauch der knapp 2000 Einwohner, sondern auch die aufgewendete Energie der Industrie- und Gewerbe-betriebe in der Rheintalgemeinde.

LED-Gutschein bringts
Den größten Anteil an der Ersparnis brachte die LED-Lampen-Gutschein-Aktion, die die VKW gemeinsam mit der Strompreissenkung Anfang Oktober startete. Die Kunden des Energieunternehmens erhielten dabei einen Gutschein für zwei LED-Lampen. 147.000 Stück wurden bisher abgeholt, was laut VKW-Experten eine errechnete Ersparnis von 4,5 Millionen kWh bringt. Wer seinen Gutschein noch nicht eingetauscht hat, der sollte sich beeilen, denn am 31.12.2015 endet die Umtauschfrist.

Wer noch mehr LED-Lampen benötigt und damit die Energieeffizienz im Haus weiter steigern will, der kann diese im VKW-Shop zu einem Sonderpreis bestellen. Bisher wurden hier 9800 LED-Lampen verkauft, die laut Hochrechnung weitere 300.000 kWh Energieersparnis einbrachten.

Heizkessel mit Biogas
2014 und 2015 ermöglichte die VKW den Umtausch alter Gaskessel gegen neue, hocheffiziente Geräte. 1500 Euro erhielt man für den Umstieg und dazu auch noch vier Jahre lang Vorarlberger Biogas 20 ohne Aufpreis. Dieses Gasgemisch enthält 20 Prozent Biogas aus Vorarlberg – fünf Millionen kWh Biogas wurden so zusätzlich abgesetzt. Die Aktion ist nicht ganz unumstritten. Aber der Energiespareffekt ist beträchtlich. 1088 Kessel wurden bislang umgetauscht. Ersparnis: 4,3 Millionen kWh. 2016 wird es die Aktion mit verringerter Förderhöhe wieder geben.

Beim Umtausch des Heizkessels lohnt sich auch der Tausch der Umwälzpumpe. Denn alte Pumpen verbrauchen im Vergleich zu ihren modernen Pendants bis zu 80 Prozent mehr Strom. Ein Tausch lohnt sich für jeden, der einen alten Kessel zu Hause hat. Noch lohnender wird er dank einer VKW-Aktion, die Kunden 50 Euro Förderung sowie 30 Euro Installateur-Rabatt gewährt. 2015 sind 744 Pumpen getauscht worden und damit etwa 275.000 kWh eingespart worden. Die Aktion wird 2016 fortgesetzt.

Brausen und Kühlgeräte
Seit April 2014 bietet die VKW in ihrem Shop effiziente Energiesparbrausen an. Diese verringern den Wasserverbrauch, was sich beim Aufheizen des Wassers auch auf den Stromverbrauch auswirkt. Seit Bestehen der Aktion wurden 3400 Stück verkauft, die 1,8 Millionen kWh eingespart haben.

Kühl- und Gefriergeräte sind in unseren Haushalten richtige Energiefresser. Vor allem, wenn sie schon etwas älter sind. 2015 wurde vom Energieunternehmen der Wechsel auf ein hocheffizientes Gerät mit bis zu 120 Euro gefördert. Ein Angebot, dass seit Ende Mai etwa 3000 Mal genutzt wurde und so an die 800.000 kWh eingespart hat. Wer jetzt auf ein neues Gerät wechseln will, sollte aber schnell handeln, denn mit dem Jahresende läuft die Aktion aus.

 

Die Serie „Energie für unser Leben“ ist eine redaktionell unabhängige Serie der VN mit Unterstützung von illwerke vkw.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Energie
  • Stromverbrauch von Kennelbach eingespart
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.