AA

Strohdorfareal: Zukunftsvision für 45.000 qm im Ortszentrum

Auch das Vereinshaus wird in die Gesamtbetrachtung miteinbezogen.
Auch das Vereinshaus wird in die Gesamtbetrachtung miteinbezogen. ©Andrea Fritz-Pinggera

Es ist eines der ambitioniertesten Projekte einer Hofsteiggemeinde und für Wolfurt ein Jahrhundertprojekt: der Masterplan für das Strohdorfareal sieht vor, das rund 45.000 qm große Areal in einer Gesamtsicht unter Berücksichtigung der künftigen Anforderungen zu betrachten.

Vis-a-vis des Rathauses Wolfurt stehen, getrennt durch die intensiv befahrene L 3 mehrere öffentliche Gebäude. Darunter das Vereinshaus, das Veranstaltungszentrum Cubus, der Jugendtreff und die Bücherei, die Sportmittelschule und Musikschule. Um die Bauten sowie das gesamte Areal geht es im Masterplan. Es sind einerseits die Erweiterung oder ein Neubau der Musikschule, die Adaptierung der Mittelschule, die Errichtung einer zusätzlichen Turnhalle und der Ausbau der Kinder- und Schülerbetreuung zu berücksichtigen. Kindergarten, Rathaus, Schul- wie öffentliche Bibliothek, Hofsteigader, Spiel- und Freiraumkonzept sind weitere Themen, denen sich Wolfurt auf die eine oder andere Weise mittelfristig stellen muss. So hat das Rathaus kein Entwicklungspotential mehr, notwendige Hochwasserschutzbauten sind bereits projektiert und werden ebenfalls bei den Strohdorfarealplanungen miteinbezogen.

Bildungs- Kultur- und Sportzentrum
Die Zeiten individueller Ideallösungen sind vorbei, gemeinsame Nutzungen ein Gebot der Stunde. Es war bald klar, dass die Gemeinde nicht einfach mit einem beliebigen Gebäude starten kann, ohne die Gesamtzusammenhänge zu berücksichtigen. Nach ersten Überlegungen im räumlichen Entwicklungskonzept im Jahr 2004 wurde im Oktober vorigen Jahres eine Projektgruppe in der alle politischen Fraktionen vertreten sind unter der Begleitung der Fa. Kairos ins Leben gerufen. Alle bisherigen Nutzer hatten die Möglichkeit die Ist-Situation zu schildern und die Anforderungen an die Zukunft zu definieren. Inzwischen liegen die Erhebungen am Tisch. Es geht aber nicht nur um Gebäude (Größe, Höhe, Position etc.) sondern auch sehr stark um die Gestaltung der Außenräume. Räumlichkeiten gemeinsam zu nutzen, sowie Synergien auszubauen (zB. Schul- und öffentliche Bücherei) und zu verstärken werden ebenfalls ihren Niederschlag finden. Der Startschuss zur Entwicklung eines möglichen Bildungs- Kultur- und Sportzentrum erfolgte vor kurzem.

Architekturbewerb
Sechs renommierte Architekturbüros waren im Herbst eingeladen, ihr Angebot zu Erstellung eines städtebaulichen Masterplanes zu legen. Wichtigste Vergabekriterien waren die Herangehensweise, die Einbeziehung der Nutzer und der Bevölkerung, Erkennen und Entwickeln gemeinsamer Ressourcen und die Berücksichtigung der „Wolfurter Philosophie“ (Leitbild, Spiel- und Freiraumkonzept, Umwelt, Nachhaltigkeit) waren. Im Rahmen eines Hearings entschied sich die Strohdorf-Projektgruppe, fachlich verstärkt durch DI Wolfgang Dittrich (Bauamtsleiter Gemeinde Wolfurt) und DI Bernhard Kathrein (Raumplanung Gemeinde Hard), nach intensiven Diskussionen einstimmig für das Büro Cukrowicz/Nachbaur. Der Gemeindevorstand folgte Empfehlung und hat die Vergabe einhellig beschlossen. Der Prozess wird derzeit gestartet und soll bis im Sommer 2012 abgeschlossen sein.

Nach Fertigstellung des städtebaulichen Masterplanes, sollen die Grundlagen der weiteren Maßnahmen bzw. Architektenwettbewerbe vorliegen. Diese sind im Wesentlichen:

• Baufelder und Funktionsflächen
• Teilprojekte und deren Zusammenhänge
• Übergeordnete Betrachtung des Außenraumes
• Konzept Verkehr, Erschließung, Parkierung
• Etappenpläne, Prioritätenliste

Große Chance für Wolfurt
Derzeit erstellt das Architekturbüro Cukrowic und Nachbaur die Datensammlung für Nutzungskonzepte. Bürgermeister Natter: „Mit der Zentrumsentwicklung Strohdorf wird Wolfurt weiterentwickelt und in seiner Identität gestärkt. Nun gilt es diese Aufgaben engagiert und mit viel Gefühl und Selbstvertrauen konsequent voran zu treiben“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wolfurt
  • Strohdorfareal: Zukunftsvision für 45.000 qm im Ortszentrum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen