AA

Streitschlicherausbildung an der Mittelschule Innermontafon

Die künftigen Streitschlichter mit ihren Ausbildnern Melanie Achhorner und Hans Heel.
Die künftigen Streitschlichter mit ihren Ausbildnern Melanie Achhorner und Hans Heel. ©Helmut Reimann

Die Streitschlichterausbildung an der Mittelschule Innermontafon findet ihre Fortsetzung. Ende November hat der zweite Ausbildungslehrgang begonnen. Schüler und Schülerinnen der zweiten und dritten Klassen haben sich bereit erklärt, am Projekt mitzuarbeiten und in zehn Nachmittage zu jeweils drei Stunden das nötige Rüstzeug zu erwerben. „Durch die Ausbildung zum Streitschlichter“, erklären die verantwortlichen Lehrer, Melanie Achhorner und Hans Heel, „sollen die Schüler befähigt werden, als unparteiische Mediatoren einen Konflik zwischen zwei Streitparteien zu schlichten.“ Konfliktregelungen, die von Gleichaltrigen vorgenommen werden, so zeigen Erfahrungswerte, finden bei Schülern größer Akzeptanz als solche, die von Lehrpersonen vorgenommen werden. In der Ausbildung zum Streitschlichter werden die Sozial- und Selbstkompetenzen der Schüler verbessert. In Gesprächen, Partner- und Teamübungen werden die Fremd- und Selbstwahrnehmung geschult und die unparteiische Gesprächsleitung sowie das objektive Zuhören, Nachfragen und Zusammenfassen von unterschiedlichen Standpunkten eingeübt. Die Ausbildung zum Streitschlichter dauert bis Juni 2012. Danach sollen die Schüler ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in der Praxis anwenden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • St. Gallenkirch
  • Streitschlicherausbildung an der Mittelschule Innermontafon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen