AA

Streiks führen zu Kurzarbeit bei BMW

Wegen der Streiks in der ostdeutschen Metallindustrie hat der BMW-Konzern am Montag die Produktion seiner 3er-Reihe vorerst eingestellt.

In den Werken München und Regensburg stehen die
Fertigungsstraßen still, da keine Einzelteile von den
Zulieferbetrieben geliefert werden. Im BMW-Werk Steyr in
Oberösterreich wird die Tagesproduktion heute um 70 Prozent
reduziert, 500 der rund 2.500 Beschäftigten müssen unfreiwillig zu
Hause bleiben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Streiks führen zu Kurzarbeit bei BMW
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.