AA

Strategien für Männer ab 40

Christian Brunner, Leiter des Familienverbandes St. Anton i. M. und Dr. Markus Hofer
Christian Brunner, Leiter des Familienverbandes St. Anton i. M. und Dr. Markus Hofer ©Marita Bitschnau
Vortrag Dr. Markus Hofer in St. Anton i. M. auf Einladung des Familienverbandes St. Anton i. M.

Einen interessanten Vortrag hielt Dr. Markus Hofer, Leiter des Männerbüros in Vorarlberg kürzlich auf Einladung des Familienverbandes St. Anton. Er referierte zum Thema „Männer ab 40“ und stellte auch sein neuestes Buch „Die zweite Halbzeit entscheidet“ einem sehr interessierten Publikum vor.
„Die Lebenskurve von Mann und Frau unterscheidet sich sehr“ so Markus Hofer und weiter „und dies führt oft in der zweiten Lebenshälfte zu einem Minenfeld für die Beziehung“. Während Männer oftmals im besten Mannesalter sich nach Ruhe und Geborgenheit sehnten würden die Frauen oftmals nach Jahren der dauernden Obsorge für die Kinder wieder neue Aufgaben suchen. „Die meisten Männer trifft die zweite Lebenshälfte oft völlig unvorbereitet, man hat ein Haus gebaut, die Eltern sterben und so fragen sie sich oftmals „Was nun?“ so der Vortragende. Nicht selten würden die Männer – aber natürlich auch Frauen – in eine Midlife-Crisis geraten. In manchen Fällen würde dies sogar in einer Depression enden so Dr. Markus Hofer.
Wie Männer und Paare die neuen Qualitäten der zweiten Lebenshälfte entdecken, Klippen umschiffen und Sackgassen vermeiden könnten, darüber erzählte und referierte Dr. Markus Hofer in seinem ansprechenden und humorigen Vortrag. Im Anschluss konnte sein Buch, persönlich signiert erworben werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • St. Anton
  • Strategien für Männer ab 40
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen