Straßensperre und Sanierung Güterweganlage

Der Luttweg am Bartholomäberg wird am 27.Oktober am Nachmittag, auf Höhe des Gemeindeamtes, drei Stunden gesperrt.
Der Luttweg am Bartholomäberg wird am 27.Oktober am Nachmittag, auf Höhe des Gemeindeamtes, drei Stunden gesperrt. ©Gerhard

Bartholomäberg. Am Dienstag, dem 27. Oktober wird der Luttweg beim Gemeindeamt Bartholomäberg von 13 bis 16 Uhr gesperrt. Es wird dort ein Steuerkabel verlegt. Die Gemeinde bittet dafür um Verständnis.

Nachdem schon früher der erste Wegabschnitt der Güterweganlage Obergantschier generalsaniert worden war, wurde heuer im Sommer das zweite, etwa 1,7 Kilometer lange Teilstück saniert. “Dabei war es auch möglich, die bisherige Schotterfahrbahn des Valschalangweges auszukoffern und zu asphaltieren”, teilt Bürgermeister Martin Vallaster im “Bärger Blättli” mit. Die Gemeinde Bartholomäberg dankt den bauausführenden Firmen “Jäger” sowie “Hilti & Jehle” für die hervorragende Arbeit. Ein weiterer Dank gelte allen betroffenen Anrainerinnen und Anrainern “für das große Verständnis für die mit der Baustelle verbundenen Erschwernisse”, hebt der Bürgermeister hervor. Ein großes Lob verdiene auch Bauleiter Ing. Alexander Hauser von der Agrarbezirksbehörde Bregenz für seine Leistungen. Es ist geplant, im kommenden Jahr den Wegabschnitt vom Anwesen “Ludwig Fritsch” bis zur Einmündung in die L 94 im Bereich Buxwald zu sanieren.

Quelle: Gemeinde Bartholomäberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Straßensperre und Sanierung Güterweganlage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen