Strache will sich Auszeit für Baby nehmen

Vizekanzler prüft Möglichkeiten einer kurzen Auszeit.
Vizekanzler prüft Möglichkeiten einer kurzen Auszeit. ©APA/HANS PUNZ
Vizekanzler und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache will sich für sein erwartetes Baby eine politische Auszeit nehmen. Man prüfe gerade, welche Möglichkeiten es gibt, sagte sein Sprecher am Montag zur APA.
Strache und Frau Philippa erwarten Baby
Philippa Strache im VOL.AT-Talk

Klar ist, dass Minister keinen Anspruch auf Karenz haben. Am Wochenende war bekannt geworden, dass Straches Ehefrau Philippa schwanger ist. Der erwartete Geburtstermin ist um den Jahreswechsel.

“Karenz” für Politiker nicht vorgesehen

Für das seit Oktober 2016 verheiratete Paar wird es das erste gemeinsame Kind sein, für Strache bereits das dritte. Bereits beim “Familienfest” der FPÖ am Wochenende hatte Strache angekündigt, in “Karenz” zu gehen. Rechtlich ist das für Politiker allerdings nicht vorgesehen. Zuletzt hatte Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) nach der Geburt ihres Sohnes versucht, eine dahin gehende Änderung anzuregen.

(APA/Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Strache will sich Auszeit für Baby nehmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen