AA

Stöhr sagt nach Kurztripp schon Adieu

Acht Meisterschaftsspiele lang dauerte die Ära von Edi Stöhr beim SCR Altach.
Acht Meisterschaftsspiele lang dauerte die Ära von Edi Stöhr beim SCR Altach. ©VOL.AT/Stiplovsek/Steurer
Altach. Cashpoint SCR Altach und Trainer Edi Stöhr gehen nach einem Kurztripp per Saisonende schon wieder getrennte Wege.
Best of Edi Stoehr
Stöhr folgte auf Hütter
Nach Saisonsende ist schluss

Erst am 13. April dieses Jahres wurde Edi Stöhr als Nachfolger von Adi Hütter als neuer SCR Altach-Trainer der Öffentlichkeit präsentiert. Es wurde eine längerfristige Zusammenarbeit von mindestens eineinhalb Jahren zwischen dem Deutschen und den Rheindörflern vereinbart. Trotzdem wird Edi Stöhr am kommenden Freitag, 18. Mai, 20.30 Uhr, auswärts in Grödig zum letzten Mal auf der Betreuerbank der Altacher Platz nehmen. Nur acht Meisterschaftsspiele hat Edi Stöhr in Altach als Trainer fungiert, nur etwas mehr als einen Monat dauerte die Stöhr-Ära in Altach. Nun haben die Verantwortlichen bekanntgegeben, dass sich die Wege von Stöhr und dem Klub trennen.

In mehreren konstruktiven Gesprächen ist man zur Auffassung gekommen den bis Sommer 2013 laufenden Vertrag in beidseitigem Einvernehmen per 30. Juni 2012 aufzulösen. Die zukünftige Ausrichtung des Klubs, an welcher seit Tagen gearbeitet wird, beinhaltet auch, mit einem neuen Trainer in die Saison 2012/2013 zu gehen.

Mögliche Nachfolger von Edi Stöhr? Bruno Friesenbichler, Roger Prinzen, Walter Hörmann, Heiko Herrlich, Markus Schopp und Roli Kirchler.  

ÄRA-Edi Stöhr beim SCR Altach in Fakten (3 Siege/3 Niederlagen/1 Remis)

SCR Altach – TSV Hartberg 1:0

Austria Lustenau – SCR Altach 4:1

SCR Altach – LASK Linz 0:1

St. Andrä – SCR Altach 1:0

SCR Altach – St. Pölten 1:0

FC Lustenau – SCR Altach 2:2

SCR Altach – BW Linz 4:1

SV Grödig – SCR Altach?

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Stöhr sagt nach Kurztripp schon Adieu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen