AA

Stimmungsvoller Schulball

Am Samstag fand der Schulball des Gymnasiums Blumenstraße statt. "Ein Fest der Sinne" begeisterte diesmal unzählige Besucher.

„Die Blumenstraße“ ist die Schule, die die räumlichen und kreativen Kapazitäten besitzt, um den Schulball im eigenen Haus veranstalten zu können. Voraussetzung dafür ist ein perfektes Teamwork zwischen Direktion, Professoren und Schülern. Der Ball war wie immer gut organisiert. Diese Organisation reicht von der bildnerische Erziehung (Balldekoration) über die Bedienung bis zur Choreographie. Für die großartige Einstudierung der Eröffnung und der Einlagen waren diesmal Frau Prof. Sabine Mathis und Jasmin Eisendle (8.c Klasse) verantwortlich, die Moderation oblag Roman Ladstätter (8.r Klasse).

Großartig war der Reigen der von Schülern und Lehrern gestalteten Einlagen, die besonders um Mitternacht das Publikum zu wahren Begeisterungsstürmen hinriss. „Das Geheimnis unseres Balles ist“, verriet Direktor Alfons Bechter, „dass die gesamte Schulgemeinschaft – Schüler, Eltern und Professoren – den Ball mitgestaltet und trägt – und das in den eigenen Räumen. Unser Ball ist identitätsstiftend geworden – er vereint alle Mitglieder der Schulgemeinschaft zu einem kreativen Miteinander und ist deshalb auch von großem pädagogischen Wert!“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Stimmungsvoller Schulball
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.