Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stimmen zum 34. VFV-Toto-Cupfinale FC Bizau vs SC Bregenz

Viele Medienvertreter werden über das Cupfinale am Mittwoch in Hohenems berichten.
Viele Medienvertreter werden über das Cupfinale am Mittwoch in Hohenems berichten. ©Thomas Knobel

Bizau. Der 1012 Einwohner zählende Bregenzerwälder-Ort Bizau blickt mit großer Spannung auf das bevorstehende 34. VFV-Toto-Cupfinale am Mittwoch, 9. Juni, 19 Uhr, Herrenriedstadion Hohenems, zwischen Kaufmann Bausysteme FC Bizau und Favorit SC Bregenz. Etwa 500 Fans aus Bizau werden Helbock und Co. zum Endspiel nach Hohenems begleiten. Unterstützung erhält das Team unter Erfolgscoach Stipo Palinic vom Schallmeienzug Bezau. Ab 17.15 Uhr fährt am Spieltag ab Bergstadion Bizau ein Bus nach Hohenems. Im Bus können eigens gemachte T-Shirt für diesen besonderen Anlass um 10 Euro erworben werden oder dann später im Stadion vor Ort bei Oli Broger.

Ing. JOSEF BISCHOFBERGER (Bürgermeister Gemeinde Bizau): Aus terminlichen Gründen kann ich leider selber beim Cupfinale in Hohenems nicht anwesend sein. Meine Vertretung ist Gemeindevertreter Gebhard Erath, der mich auch über den Spielstand und Ausgang des Pokalendspieles informieren wird. Ich drücke natürlich dem FC Bizau die Daumen, der Bessere soll aber gewinnen. Die Gemeinde Bizau ist stolz, dass der FC Bizau derzeit so sportliche Erfolge feiert und das die Extraleistungen der letzten Monate auch in der Meisterschaft so honoriert werden. Es ist auch das Double möglich. Die Gemeinde Bizau wird die Kicker von FC Bizau weiter unterstützen, soweit es möglich ist.

PATRICK WIRTH (Sportchef Kaufmann Bausysteme FC Bizau): Die Vorzeichen sprechen klar für Favorit Bregenz. Die Mannschaft aus Bizau wird aber sicher ihr Bestes geben, da braucht es auch keine zusätzliche Motivation. Unsere Defensive muss passen, die Null muss so lange wie möglich stehen. In Bestbesetzung können wir Bregenz sicher Paroli bieten. Die Offensive der Bregenzer gilt es von Beginn an zu neutralisieren. Schließlich gilt es dann auch unsere Torchancen zu verwerten um die Sensation wahr werden zu lassen.

OLIVER BROGER (Vorstandsmitglied Kaufmann Bausysteme FC Bizau): Es ist vor dem Anpfiff des Finales schon der größte Erfolg für den Klub, jetzt hofft man auf die Draufgabe. In einem Endspiel ist alles möglich. Die Mannschaft hat nichts zum Verlieren, ist sowieso schon der Gewinner überhaupt so weit zu kommen. Bregenz will den Pokal holen. Mit einer starken Leistung und dem nötigen Quäntchen Glück kann Bizau das schier Unmögliche schaffen bzw. wahrmachen.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bizau
  • Stimmen zum 34. VFV-Toto-Cupfinale FC Bizau vs SC Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen