AA

Polizei jagte ausgerissenes Rind

Das Tier musste von der Polizei erlegt werden.
Das Tier musste von der Polizei erlegt werden. ©VOL.AT/Bernd Hofmeister
Meiningen - Ein am Leben hängendes Jungrind sorgte am Montag Morgen für Aufregung in Meiningen. Das Tier büxte kurz vor der Schlachtung aus der Metzgerei Walser aus und lieferte sich mit der Polizei eine Verfolgungsjagd durch das Dorf.
Polizei jagte ausgerissenes Rind

Als das Tier aggressiv wurde und Schüsse aus der Dienstwaffe es nicht stoppen konnten, riefen die Beamten das Einsatzkommando Cobra zu Hilfe. Das Rind, welches auf seiner Flucht ein Auto und einen Teich beschädigte, wurde schließlich erlegt. Verletzt wurde niemand.

Gnadenschuss als letzter Ausweg

Die Polizei wurde gegen 8.30 Uhr über das freilaufende Tier informiert. Vier Patrouillen versuchten daraufhin rund eine Dreiviertelstunde gemeinsam, es einzufangen. Die Versuche blieben jedoch vergeblich. Das Tier wurde zunehmend aggressiv, beschädigte ein Auto und zertrampelte ein Teichufer. Man habe keine andere Möglichkeit mehr gesehen, als das Rind zu erlegen, hieß es.

Rind ging auf Polizisten los

Nach den Schüssen richtete sich das Tier jedoch wieder auf, offenbar weil die Munition der Dienstwaffe nicht ausreichte. Er ging schließlich auf zwei Beamte los, die sich im Auto und hinter dem Fahrzeug in Sicherheit brachten. Man habe darum das Einsatzkommando Cobra zu Hilfe gerufen. Das erlegte Tier wurde durch die Tierkadaververwertung abtransportiert. Man sei froh, dass niemand zu Schaden gekommen sei, so ein an der Jagd beteiligter Beamter.

Erratum:
Entgegen den ersten Meldungen handelte es sich bei dem Tier nicht um einen Jungstier, sondern um ein Rind.

(APA/Red)

Ausgerissenes Rind erschossen

Ein Augenzeuge berichtet

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Meiningen
  • Polizei jagte ausgerissenes Rind
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen