Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Steven Spielbergs Tochter will Porno-Star werden

Steven Spielberg und seine Tochter bei der Oscarverleihung 2009.
Steven Spielberg und seine Tochter bei der Oscarverleihung 2009. ©AP
Steven Spielberg ist einer der berühmtesten Filmregisseure der Welt. Nun will auch seine Adoptivtochter Mikaela ins Filmgeschäft einsteigen - als Porno-Darstellerin.
Wie viel Porno ist schädlich?
Erfolgreicher Porno: Ibiza-Affäre

In einem Interview mit der britischen Zeitung "The Sun" verriet sie vor kurzem ihre Zukunftspläne.

Strip-Club und Fetisch-Videos

Als Grund gibt sie an, finanziell unabhängig sein zu wollen. Bisher lebe sie vom Geld ihrer Eltern. Außerdem sei sie eine sehr sexuelle Person. Eingestiegen in das Business ist sie schon in der Vergangenheit. Einige Fotos und Videos hatte sie schon auf Porno-Portalen hochgeladen. Diese löschte sie im Nachhinein aber wieder.

Um ihrem neuen Berufsweg folgen zu können, hat sie eine offizielle "Sexarbeiter-Lizenz" beantragt. Sobald sie diese erhält, will sie mit ihrer Arbeit starten. Dazu zählen auch Tätigkeiten in einem Strip-Club. Bei den Videos will sie nur Solo- und Fetisch-Videos aufnehmen. Aus Liebe zu ihrem Verlobten will sie keine anderen Sexpartner haben. Ihre Eltern, Steven Spielberg und Kate Capshaw, seien von dem Vorhaben "fasziniert, aber nicht erbost", wie sie selbst schildert.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Steven Spielbergs Tochter will Porno-Star werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen