AA

Steven Seagal verklagt Vermieterin in Berlin

Der amerikanische Action-Darsteller Steven Seagal hat vor einem Gericht in Los Angeles seine ehemalige Vermieterin in Berlin verklagt.

Der Schauspieler wirft ihr in der bereits Mitte Dezember eingereichten Klage vor, ihn bedroht und unter Druck gesetzt zu haben.

Für Filmaufnahmen in Deutschland mietete Seagal nach eigenen Angaben Ende 2001 eine Villa, die er im Jänner darauf schon wieder verließ. In dem Anwesen sei es nur zu geringen Schäden gekommen, gab der Star an. Ein Nachmieter habe dann weit größere Schäden in der Villa angerichtet, für die er nun zu Unrecht von der Vermieterin verantwortlich gemacht werde. Der Anwalt des Schauspielers, Robert Young, sprach davon, dass die Vermieterin Geld von seinem Mandanten erpressen wolle.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Steven Seagal verklagt Vermieterin in Berlin
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.