AA

Österreichs Billardspieler nicht im Spitzenfeld

Das Diamond Nine in Rankweil geht ohne österreichische Beteiligung in den Schlusstag am Samstag, alle 17 angetretenen Billardsportler sind schon vorzeitig ausgeschieden.

Die erfolgreichsten rotweißroten Billardasse waren Mario He, Jürgen Jenisy und Patrick Reiter, sie alle schieden am zweiten Tag in der Looserqualifikation aus. Aber auch große Namen des Billardsports wie Toni Drago oder Greg Osborne haben das Turnier nach Niederlagen schon vorzeitig beenden müssen.

Als großer Favorit für den Finaltag gilt nun der Niederländer Niels Feijen, der sich bislang souverän durch den Siegerpool gespielt hat, seine Herausforderer heißen Mark Gray (GBR), Daryl Peach (GBR) und der Schweizer Dimitri Jungo. Überraschend in die Runde der letzten 16 hat sich der Grieche Andreas Koukiadakis gespielt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rankweil
  • Österreichs Billardspieler nicht im Spitzenfeld
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen