AA

Österreich schlägt ab

©VOL Live/Bernd Hofmeister
Zweiter Minigolf Tag findet am Samstag, dem 30. April 2011, auf 50 Plätzen in ganz Österreich statt. Unter anderem werden Gratisrunden mit dem erfolgreichen Nationalkader angeboten

“Der zweite Minigolf Tag steht ganz im Zeichen von Spiel, Sport und Spaß. Er ist eine Einladung an alle, die eine Runde Minigolf ausprobieren wollen. Erste Erfahrungen hat hierzulande fast jeder schon in seiner Kindheit gesammelt”, erklärt Leo Moik, Präsident des Österreichischen Bahnengolf Verbands (ÖBGV). Der zweite Minigolf Tag findet nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr heuer auf 50 Plätzen in ganz Österreich am Samstag, dem 30. April 2011, statt, wobei die Besucher auf allen Plätzen eine kostenlose Minigolf-Runde und ein attraktives Rahmenprogramm erwarten. Der UBGC Dornbirn in Vorarlberg lädt beispielsweise auch gleich zum gemütlichen Frühschoppen. Auf Wunsch gibt es auch fachkundige Erklärung von Spielern des erfolgreichen Nationalkaders, der zur Weltspitze im Profisport zählt. “Wer weiß: vielleicht finden wir am Minigolf Tag 2011 ja auch neue Talente für den Profisport”, sagt die amtierende Jugendweltmeisterin, Martina Danner, die selbst durch den Freizeitsport zum Profisport kam.

Beliebter Breitensport

Nach einigen Jahren der Stagnation erfreut sich das Spiel auf den kurzen Bahnen in den letzten Jahren wieder steigender Beliebtheit. Auf den rund 80 offiziellen Verbandsanlagen des ÖBGV werden jedes Jahr rund 550.000 Runden Minigolf gespielt; statistisch gesehen entspricht das rund 15 Prozent der österreichischen Bevölkerung. “Die Zuwachsraten waren in den letzten Jahren zweistellig und es zieht immer mehr Jugendliche und junge Familien auf die Plätze”, freut sich Moik, der auch einen positiven Imagewandel der Sportart ortet. Schließlich setzt der Sport weder große Vorkenntnisse noch einen hohen finanziellen Aufwand durch teure Ausrüstung voraus: eine Runde Minigolf kostet im Schnitt vier Euro, wobei Schläger und Bälle schon inbegriffen sind. Ganz anders verhält es sich naturgemäß im Profisport. Mehrere hundert Bälle und mindestens zwei Schläger zählen zum Standardequipment der Turnierspieler, erklärt die Weltranglistenerste, Elisabeth Gruber aus Niederösterreich. “Im Vordergrund steht aber immer der Spaß”, so Jugendweltmeisterin Martina Danner aus Oberösterreich, die am Minigolf Tag 2011 ebenfalls Interessierten mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.

Alle Infos und alle Plätze, auf denen gratis gespielt werden kann, sind im Internet unter http://www.minigolftag.at zu finden.

Minigolf Tag 2011

Datum: Samstag, 30. April 2011
Uhrzeit: 10.00 – 18.00 Uhr
Website:http://www.minigolftag.at

(Presseaussendung)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Österreich schlägt ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen