Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Österreich erreicht mit 3:1-Sieg gegen Kroatien Finalspiel

Österreichs Nationalmannschaft erreichte beim Special European Football Cup mit einem überraschenden 3:1-Sieg gegen Kroatien das Finale in der Gruppe Schwarzenberg.

Gegner ist am Mittwoch um 15 Uhr ist Spanien, das Dänemark mit 9:0 vom Platz schoss. Schon nach 15 Sekunden brachte der Bludenzer Ismail Öztürk mit dem ersten Treffer (seinem bereits vierten im Turnierverlauf) Österreichs Nationalteam auf die Siegerstraße, Daniel Huberts (13.) und Richard Schneebauer (21.) erzielten schon früh im Spiel die beiden weiteren Tore der Österreicher.

Nach Seitenwechsel verstärkte Österreich die Abwehr, verteidigte sich gegen die vehement anstürmenden Kroaten geschickt. Das 1:3 durch einen von Jovica Dragic verwandelten Handelfmeter (48.) machte die Partie in der Schlussphase noch einmal spannend, denn bei einem weiteren Treffer wären die Kroaten statt der Österreicher, die sich letztlich geschickt über die Zeit retteten, im Finale gestanden.

Dort trifft Österreich am Mittwoch um 15 Uhr in Schwarzenberg auf Spanien, das Dänemark 9:0 (!) besiegte. Österreichs Team unterlag den Iberern am Dienstag in einer sehenswerten Partie knapp mit 2:3.

Türkei, Ungarn, Griechenland und Deutschland sind die weiteren Finalisten in den Vorarlberggruppen

Großer Jubel bei der türkischen Mannschaft in Bludenz: Nach dem Finaleinzug durch ein 2:2 gegen Russland gab es von der Tribüne minutenlang standing ovations von den im Stadion anwesenden Landleuten für die erfolgreichen Sportler. Gegner ist Ungarn, das Rumänien mit 1:0 besiegte.

In Bregenz und Lindau qualifizierten sich Griechenland und Deutschland durch ein 0:0 im direkten Duell für das Finale.

Perfekte Organisation in Schwarzenberg und Bludenz

An den beiden Spielorten Schwarzenberg und Bludenz haben die beiden ansässigen Fußballklubs ganze Arbeit geleistet. Beide Vereine haben seit vielen Jahren einen besonderen Bezug zu den Special Olympics, konnten ihre Erfahrungen mit den mental behinderten Sportlern perfekt in die Veranstaltung miteinbringen. Großes Lob gab es von Heinrich Olsen, dem Hauptorganisator der Veranstaltung: „Beide Vereine haben uns mit Rat und Tat unterstützt, die Mitarbeiter haben mit ganzem Herzen den Special Olympics Gedanken mitgetragen!“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Österreich erreicht mit 3:1-Sieg gegen Kroatien Finalspiel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen