Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sternstunde für RHC Wolfurt im Europacup

©Stiplovsek
Wolfurts Rollhockey-Cracks bleiben weiter auf der Erfolgswelle – gegen den Valenca HC aus Portugal konnte der RHC Wolfurt mit einem 3:3 im Europacup einmal mehr die aktuell gute Form bestätigen.

Und das, obwohl die Vorzeichen alles andere als gut waren. Kurz vor der Partie musste Spielertrainer Jaume Bartes verletzungsbedingt passen. Aber die Mannschaft präsentierte sich zielstrebig und selbstbewusst. Vor 200 Zuschauer in der Wolfurter HockeyArena ging der Gastgeber dann schnell durch einen schönen Treffer von Hector Gallego mit 1:0 in Führung. Es entwickelte sich ein sehr interessantes und spannendes Spiel. In der ersten Hälfte fiel allerdings keine Tore mehr. Nach der Pause erwischten die Gäste den besseren Start. Nach nur wenigen Sekunden gelang ihnen der Ausgleich. Aber Wolfurt ließ sich nicht beirren und Kapitän Aurel Zehrer war es dann, der mit einem sehenswerten Treffer sein Team wieder in Front brachte. Auf den neuerlichen Ausgleich der Portugiesen hatte Iker Bosch wieder eine Antwort und Wolfurt führte zum 3. Mal in dieser Partie. Den Portugiesen gelang aber abermals der Auslgeich zum 3:3 in einem hochklassigen Duell.In der zweiten Hälfte spielten beide Teams mit offenem Visier und es gab zahlreiche Chancen auf beiden Seiten. Roman Mohr zeigte abermals eine grandiose Leistung und hielt 2 Minuten vor dem Ende noch einen Direkten Freistoß und damit auch den Punkt für sein Team.

 

„Wir hatten den übermächtigen Gegner am Rande einer Niederlage. Das 3:3 gegen ein Profiteam darf als großer Erfolg gewertet werden. Wir haben aktuell einen Lauf und das Team großes Selbstvertrauen. Einziger Wehrmutstropfen ist die Verletzung von Jaume. Bleibt abzuwarten, wie lange er ausfallen wird.“ Freut sich Wolfurt Obmann Michael Laritz über das Topergebnis auf internationaler Bühne.

Ergebnis CERS-Cup 1/16-Finale, Rückspiel

RHC Wolfurt – Valença HC (Por)  3:3 (1:0)

RHC Wolfurt: Mohr, Schüssling; Gallego 1, Bosch 1, Theurer, Zehrer 1, Eberle, Laritz, Wolf, Winder

Hinspiel: 1:5

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wolfurt
  • Sternstunde für RHC Wolfurt im Europacup
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen