AA

Steirisches Geschwisterpaar: Erstes Treffen mit leiblicher Mutter

Die ungarische Mutter sah ihre beiden Kinder erstmals seit der Entführung durch ihren Ehemann.
Die ungarische Mutter sah ihre beiden Kinder erstmals seit der Entführung durch ihren Ehemann. ©AP
Das vor neun Jahren von seinem Vater nach Paraguay entführte steirische Geschwisterpaar ist erstmals seit Klärung des Falles mit seiner Mutter zusammengetroffen.

“Unter Tränen” konnte Györgyi P. (47) ihre Kinder in der Stadt Capitan Miranda umarmen, wie ungarische Medien und die Gratis-Tageszeitung “heute” berichteten.

Stimmung war kühl

Laut ungarischer Boulevardzeitung “Blikk” hätten Tochter Ingrid (17) und der Sohn Philip (14) die Mutter “kühl” empfangen. “Blikk” beruft sich auf Berichte paraguayischer Medien, die von einem “abweisenden, ängstlichen Verhalten” der Kinder der Mutter gegenüber schreiben. “heute” (Freitag-Ausgabe) zitierte den Bürgermeister Basilio Gura, der das Treffen eingefädelt hatte: “Zuerst war die Stimmung etwas kühl, dann aber umarmten sich alle, weinten und küssten sich”.

Mutter akzeptiert Entscheidung

Die Mutter, eine inzwischen in ihre Heimat zurückgekehrte Ungarin, hatte mehrfach erklärt, die Entscheidung ihrer Kinder zu respektieren, falls diese nicht zu ihr zurückkehren wollen. Györgyi P. dankte der bei dem Treffen anwesenden Lebensgefährtin ihres verstorbenen Ex-Mannes, Lucia Fernandez, die für die Kinder sorgt.

Fahndung erfolglos

Die Kinder waren vom damals 51-jährigen Vater im November 2004 nach Scheidung und Sorgerechtsstreit nach Südamerika gebracht worden. Die polizeiliche Fahndung, die sich auf Europa konzentrierte verlief erfolglos. Auch die Mutter hatte alle Hebel in Bewegung gesetzt – die Geschwister bleiben dennoch spurlos verschwunden. Erst als der mittlerweile 60-jährige Vater in Paraguay tödlich mit seinem Motorrad verunglückte, wurde der Fall geklärt. Ein Freund des Verstorbenen, der die Vorgeschichte kannte, wandte sich Anfang Oktober an die österreichischen Behörden. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Steirisches Geschwisterpaar: Erstes Treffen mit leiblicher Mutter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen