Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Steirerin tot im elterlichen Haus aufgefunden

Eine 27-Jährige wurde tot im Wohnhaus ihrer Eltern im Bezirk Feldbach aufgefunden. Die Frau starb laut Obduktion an einem massiven Hirnödem und schwerer Atemnot.

Die 27-Jährige wurde am Mittwoch, den 21. September leblos in der  Steiermark  aufgefunden. Ein Drogentest sei positiv verlaufen, allerdings müsse man noch abwarten, was die toxikologischen Untersuchungen ergeben. Fremdverschulden könne jedoch ausgeschlossen werden.

Frau wird tot im Vorraum gefunden

Die Frau war laut den Behörden nach einer Lokaltour am Dienstagabend von ihrer Freundin nach Hause gebracht worden. Nachdem die Steirerin tags darauf weder von ihren Eltern – die sich auf Urlaub befinden – noch von ihrer Freundin erreicht werden konnte, ging die Freundin gegen 19.45 Uhr zum Haus um sich nach dem Rechten zu erkundigen. Über ein offenes WC-Fenster stieg sie in das Haus ein und fand die 27-Jährige leblos im Vorraum. Sie verständigte umgehend den Notarzt, der aber leider nur noch den Tod der Frau feststellen konnte.

(APA / Redaktion)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Steirerin tot im elterlichen Haus aufgefunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen