AA

Steiniger Weg nach Athen

Drei bzw. vier Wochen vor dem ersten Qualifikationsturnier für die Sommerspiele in Athen erreichten Vorarlbergs Olympiakandidaten bei Weltcupturnieren keine Spitzenplatzierungen.

Eine Woche nach dem Turniersieg in Tourcoing/Fra gab es für die fünffache Welt- und Europameisterin Nikola Hartmann-Dünser beim „Dave-Schultz-Memorial in Colorado Springs/USA in der 63-kg-Klasse den achten Platz. Nach dem Schultersieg gegen die US-Amerikanerin Shelly Ruberg (nach 2:03 Minuten Kampfzeit) musste sich die 28-jährige Bregenzerin im Duell um den Poolsieg der WM-Dritten des Vorjahrs, Viola Yanik, geschlagen geben. Ein Doppelbeinangriff in der 5. Minute wurde von der Kanadierin gekontert, in Folge musste Hartmann-Dünser sogar auf die Schultern. Die Tirolerinnen Birgit Stern (55 kg) und Marina Gastl (72 kg) belegten die Ränge neun und zehn.

Ohne Sieg kam Thomas Kathan beim Grecoturnier in Istanbul auf Platz 13. Gegen den Türken Ahmet Göze unterlag der Götzner mit 0:3 Punkten, dem Weißrussen Vadim Bukrei musste er sich mit 2:3 geschlagen geben. Nächster Test von Kathan sind am Wochenende die Greco-Staatsmeisterschaften in Telfs.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Steiniger Weg nach Athen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.