AA

Steiner bei EM ohne Platzierung

Österreichs Parade-Gewichtheber Matthias Steiner ist am Sonntag zum Abschluss der Europameisterschaften in Sofia ohne Platzierung geblieben. Der Verband zeigte sich extrem verärgert über den Olympia-Siebenten.

Der Niederösterreicher vom AC Woge Bregenz, im Vorjahr Olympia-Siebenter in der Kategorie bis 105 kg, schied im Superschwergewicht (+105 kg) mit drei Fehlversuchen bei 195 kg im Reißen aus und löste mit seinem Verhalten einen Riesenstreit mit dem Verband aus. Laut den Betreuern Gagik Nazarian und Franz Langthaler sowie Schiedsrichter Hermann Reinthaler soll Steiner, der verärgert war, dass ihn sein Privattrainer und Ex-Bundestrainer Salama Maged nicht nach Bulgarien hatte begleiten dürfen, den Totalversager absichtlich verursacht haben. Auch die Einstufung von Steiner in die B-Kategorie, weil der Europäische Verband (EWF) die Meldeleistung von 432 kg nicht anerkannt hatte, soll dabei eine Rolle gespielt haben.

Nach gültigen 185 kg beim Aufwärmen wollte Bundestrainer Nazarian auf 190 kg steigern, Steiner bestand jedoch laut Nazarian mit den Worten “Bei 190 kg gehe ich nicht raus!“ auf einen Erstversuch mit 195 kg. Bei diesem habe er dann sichtlich für alle die Zeit ablaufen lassen, und danach hat er laut Langthaler absolut chancenlos agiert.

Während Steiner vorerst keinen Kommentar zu seinem EM-Abschneiden abgeben wollte, ging Martin Schödl, Vizepräsident im Österreichischen Gewichtheber-Verband (ÖGV), mit dem 120 kg schweren AC-Bregenz-Athleten hart ins Gericht. “Nach dem neuerlichen Beweis für seine Unsportlichkeit ist es mir egal, ob Steiner künftig für Schweden, Deutschland, Kasachstan oder Teppichland startet“, erklärte Schödl in einer Aussendung des Verbandes. “Steiner hat erneut bewiesen, dass er nicht mit dem Verband kooperieren will. Seine Vorbereitung auf diese Europameisterschaft hat Top Sport Austria mit hohen Summen unterstützt, obwohl sämtliche Mittel im Ausland investiert wurden. Sein vorsätzliches Versagen hat nur einem geschadet – Steiner selbst und seinem Ruf als Sportsmann.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Steiner bei EM ohne Platzierung
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.