Steiermark verteidigte Titel im Rollstuhltennis

Die Steiermark mit den Spielern Thomas Mossier, Harald Pfundner und Margrit Fink holten sich am Sonntag in Koblach (Vorarlberg) wie im Vorjahr den Titel österreichischen Mannschaftsmeistertitel im Rollstuhltennis.

Die Steirer gewannen im Finale gegen Vorarlberg – war 2006 ebenfalls Finalist – beide Einzelpartien und standen schon vor dem Doppel als Sieger fest. Thomas Mossier besiegte Alfred Davare mit 6:3 und 6:0, Harald Pfundner geriet gegen Klaus Salzmann im ersten Satz 2:5 in Rückstand, gewann diesen dennoch 7:6. Im zweiten Satz deklassierte Pfundner seinen Gegner dann mit 6:0 ab.

Das für den Ausgang nicht mehr entscheidende Doppel wurde in einem Satz ausgespielt und endete mit einem 9:5-Sieg für die Steiermark.

Alle Ergebnisse sind unter http://vorarlberg-sport.orf.at/index.php?id=1105 verfügbar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Steiermark verteidigte Titel im Rollstuhltennis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen