Stefanie Klocker wurde Doppelstaatsmeisterin

Die Dornbirnerin Stefanie Klocker wurde Doppelstaatsmeisterin.
Die Dornbirnerin Stefanie Klocker wurde Doppelstaatsmeisterin. ©VOL.AT/Privat
Bei den österreichischen Meisterschaften der Shortcarver, die am Innsbrucker Patscherkofel durchgeführt wurden, holten die Vertreter des Vorarlberger Skviverbandes insgesamt 17 Medaillen. Überragende Athletin war die Dornbirnerin Stefanie Klocker, die den Slalom und die Kombination gewann, zudem auch Silber im Riesentorlafu holte. Gold holte sich zudem Lisas Maria Muster im Slalom (U16).

Stefanie Klocker: Platz 1 in SL und Kombi, Platz 2 im RTL (Damen)
Lisa Maria Muster: Platz eins im Slalom, Platz drei in der Kombination (U16)

Weiters

Platzierungen im RTL
2. Platz: Muster Raphaela (U14)
3. Platz: Monsorno Elias (12), Tagwerker Kathrin (U18), Bortolotti Bernd (AKII)

Platzierungen im SL:
2. Platz: Muster Raphaela (U14),
3.Platz: Monsorno Manuel (14), Tagwerker Kathrin (U18), Jenny Katharina (Damen Allg),

Platzierungen in der Kombi:
2.Platz: Muster Raphaela (U14)
3. Plätze: Monsorno Manuel U14), Muster Lisa-Maria (U16), Tagwerker Katrin(U18)

Alle Ergebnisse auf vski.at unter Firngleiten

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Stefanie Klocker wurde Doppelstaatsmeisterin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen