AA

Steeger will sich Grabstein kaufen

Die Schauspielerin Ingrid Steeger, die kürzlich wegen Depressionen in Behandlung war, will sich vorsorglich einen Grabstein kaufen.

„Den stelle ich mir dann auf meinen Münchner Balkon“, erzählte sie der Hamburger Zeitschrift „Neue Revue“ und fügte hinzu: „Irgendwie finde ich das lustig.“ Sie denke schon seit einiger Zeit an den Tod. „Ehrlich gesagt – das Leben ist schon anstrengend. Ich will nicht jammern oder mich beklagen, aber manchmal denkt man schon, warum das alles?“

Nach zahlreichen gescheiterten Beziehungen hat Ingrid Steeger auch keine Lust mehr auf eine neue Liebe. „Das Thema hat sich erledigt“, sagte sie. Sie habe sich die Wunschvorstellung vom Traummann abgeschminkt. „Es ist sehr befreiend, nicht mehr sexy sein zu müssen“, schwärmte die 55-Jährige. „Ich brauche ganz einfach nicht mehr das Frauchen zu spielen“.

Steeger, die mit der Fernsehserie „Klimbim“ Erfolg hatte, beteuerte: „Plötzlich habe ich auch wirklich und überhaupt keine Lust auf Männer.“ Sie habe die Liebe immer nur gesucht, weil sie sich selbst nicht genug geliebt habe.

Für ihre Depressionen schäme sie sich nicht, betonte Steeger. „Ich finde, auch ich habe ein Recht, ab und zu mal depressiv zu sein.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Steeger will sich Grabstein kaufen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.