AA

Startup aus Vorarlberg: 700.000 Euro für "Die Koje" bei "2 Minuten 2 Millionen"

Christian Leidinger konnte mit seinem Konzept überzeugen
Christian Leidinger konnte mit seinem Konzept überzeugen ©Puls 4
Dornbirn - Bei der Start-Up-Show "2 Minuten 2 Millionen" konnte "Die Koje" aus Dornbirn die Investoren überzeugen. Der Zirbenmöbelhersteller erhielt ein hohes Investment von Hans Peter Haselsteiner und Leo Hillinger.
"Die Koje" bei "2 Minuten 2 Millionen"
Die Koje bei 2 Minuten 2 Millionen
Die ganz Folge zum Nachsehen

Am Dienstagabend startete die vierte Staffel von “2 Minuten 2 Millionen – Die PULS 4 Start-Up-Show”. 60 Jungunternehmer aus Österreich erhalten dabei die Chance, hohe Investments von Investoren und Business Angels zu erpitchen.

>>Die ganze Sendung zum Nachsehen<<

700.000 Euro für “Die Koje”

In der ersten Sendung versuchte auch der Zirbenmöbelhersteller Christian Leidinger aus Bludenz sein Glück. Christian Leidinger und Nicole Herb von “Die Koje” konnten die Investoren mit ihrem Konzept überzeugen. Sie erhalten ein höheres Investment als sie ursprünglich gefordert haben und zwar jeweils 350.000 Euro von Hans Peter Haselsteiner und Leo Hillinger. Dafür müssen sie allerdings 26 Prozent ihrer Firmenanteile an die neuen Investoren abtreten. Mit dem Geld will “Die Koje” hauptsächlich neue Märkte erschließen und mit neuen Shops in großen Städten im deutschsprachigen Raum neue Kunden ansprechen.

“Die Koje”

Die globale Abfallproduktion nimmt stetig zu. Unmengen von hochwertigen Stoffen landen weltweit jährlich auf Müllhalden und in Verbrennungsanlagen. Christian Leidinger und sein Unternehmen “Die Koje” aus Bludenz setzt dem entgegen und lebt die Vision einer möglichst abfallfreien Produktion bei der Herstellung ihrer Zirbenmöbel. Astreiche Bretter kommen unsichtbar als Schubladenkorpus oder im Bettgestell zum Einsatz, Zirbenspäne, die beim Hobeln anfallen, werden in Kissen gefüllt und unverwertbare Holzreste werden zum Heizen genutzt. Sie verzichten bewusst auf Metallteile, Kunststoffe und jegliche anderen Arten von Chemie

Auch bei den Zusehern kam die Präsentation von Leidinger und Herb gut an, wie diese Umfrage bestätigt:

Die Investoren in Staffel 4

Hans Peter Haselsteiner – Bau-Tycoon und Magnat der österreichischen Wirtschaftselite tritt exklusiv in der PULS 4-Show als Investor auf
Leo Hillinger – Österreichs bekanntester Winzer und Selfmade-Millionär hat einen Riecher für erfolgreiche Geschäfte
Marie-Helene Ametsreiter – Die Business-Lady investiert für den Beteiligungsfonds “Speedinvest”
Michael Altrichter – Österreichs “Business Angel of the Year 2014” ist wieder dabei
Heinrich Prokop – Managing Director – Founding Partner bei Clever Clover Investmentfonds, möchte nach dem holländischen Markt auch den österreichischen Start-Up-Markt erobern
Daniel Zech – Er investiert für SevenVentures Austria – dem Beteiligungsarm der ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe – und verhandelt TV-Werbezeiten gegen Firmenanteile

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Startup aus Vorarlberg: 700.000 Euro für "Die Koje" bei "2 Minuten 2 Millionen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen