AA

Startschuss für den gelaufenen Schulweg

Hard. Gleich nach den Osterferien beginnt wieder die Laufaktion der Hofsteiggemeinden. Die Harder Volksschulen sind natürlich auch dabei.

Ab Mittwoch, den 15. April beginnt wieder die „Laufaktion“ plan b der Hofsteiggemeinden. Einen Monat lang – bis zum 15. Mai – sollen die Schüler ihren Schulweg auf „Schusters Rappen“ zurück legen. Für jeden gelaufenen Schulweg bekommen sie einen „Eintrag“ in ihren Laufpass. Den Weg zur Schule bestätigt der Lehrer in der Schule – den Nachhauseweg bestätigen die Eltern zu Hause.
Zur Schule gehen macht oft Spaß, sorgt für Bewegung und Ausgleich und reduziert so manche Probleme.
„Stellen Sie sich vor – am Morgen kein Autowirrwarr auf dem Schulparkplatz!
Der Schuleingangsbereich gehört nur den Schülern!
Kein Stress am frühen Morgen für Schüler und Eltern!
Ab Mittwoch den 15. April haben Sie die Gelegenheit den Traum Wirklichkeit werden zu lassen“, schwärmt Kurt Engstler, Direktor der Volksschule Hard Mittelweiherburg.
Sonderfälle, in denen ein Fußweg nicht möglich ist, werden natürlich berücksichtigt!
Eine Bitte: Auch wenn das Kind im Auto zur Schule kommt – sorgen Sie bitte für die nötige Sicherheit des Kindes und die anderer Menschen. Die Benützung von Kindersitzen und Sicherheitsgurten muss ebenso selbstverständlich sein wie das Fahren und Halten mit Rücksicht. Die Exekutive wird in den nächsten Wochen besonders im Umfeld der Schulen darauf achten.

Kurt Engstler

Flurstr. 12, 6971 Hard, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Startschuss für den gelaufenen Schulweg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen