AA

Start in neue Operettensaison

Die Jubilare Peter Gerstgrasser und Margot Sagmeister mit Obmann Rupert Müller.
Die Jubilare Peter Gerstgrasser und Margot Sagmeister mit Obmann Rupert Müller. ©Harald Hronek

Rupert Müller und sein UGL-Vorstand wurden bei der Jahreshauptversammlung bestätigt.

(amp) Der gemischte Chor der UG-Ludesch (Unterhaltungsgruppe) übt sich in verschiedenen musikalischen Genres. Vom Volkslied bis zum Spiritual, vom Klassiker bis zur Operette. Bei der Jahreshauptversammlung kam die Vielseitigkeit der Aktivitäten einmal mehr in der Jahresrevue zum Ausdruck. Da wurde das 40-jährige Bestehen mehrfach sakral und weltlich gefeiert. Ein Höhepunkt war das Jubiläumskonzert in der Blumenegghalle. Die 36 Aktiven kommen aus dem Walgau, dem Großraum Bludenz und dem Montafon zu ihren Proben zusammen. Im vergangenen Jahr lag der Probenbesuch bei 90 Prozent. 20 Sängerinnen und Sänger konnten dafür von Obmann Rupert Müller den “goldenen” Walgauer in Empfang nehmen.

EhrungenDer Tenor Peter Gerstgrasser und Altistin Margot Sagmeister erhielten für 25-jährige Vereinszugehörigkeit das Silberne Ehrenzeichen des Chorverbandes. Dank und Anerkennung wurde den Jubilaren auch aus dem UGL-Sängerkreis ausgesprochen. Diesem Dank schloss sich auch Bürgermeister Dieter Lauermann an, der sich über die Aktivitäten der UGL erfreut zeigte. Mit ihren Operettenproduktionen habe die UGL sich überregional etabliert und rücke damit auch die Region Blumenegg in einen kulturellen Mittelpunkt.Bei den Neuwahlen wurde der Vorstand mit Rupert Müller, Stellvertreter Jonny Wehinger, Kassierin Kerstin Vogel, Stellvertreter Peter Gerstgrasser, Schriftführerin Helga Hänsler (Margot Sagmeister) und den Beiräten Annelies und Christian Karg, Renate Häusle, Aurelia Köb und Amrei Rohrer für eine weitere zweijährige Amtsperiode bestätigt.

Die Herzogin von ChicagoAb 29. Oktober heißt es in der Blumenegghalle “Vorhang auf!” für die Kálmán-Operette “Die Herzogin von Chicago”. In dieser farbenfrohen Revue-Operette mit temperamentvollen Tanzeinlagen treffen Csárdás- und Walzerklänge auf Charleston, Slowfox und Foxtrott. Ein “Kampf” verschiedener Musikkulturen in einem Spiel um Liebe und Leidenschaft. Regie führt wieder Norbert Mladek, in den Hauptrollen sind die bereits UGL-erfahrenen Profis Monika Rebholz (Staatsoper Stuttgart), Christine Schneider (zuletzt als Papagena im Landestheater), Dieter Spielmann (Zürich/Winterthur) und Entertainer Hubert Köb im Einsatz. Neu im Boot sitzt der Tenor Christian Bauer vom Gärtnerplatz-Theater in München. Der UGL-Chor wird durch den Vorarlberger Operettenchor verstärkt. Neben dem Orchester agiert auch eine eigene Jazz-Band.

Gemeindeamt – Raiffeisenstraße,Ludesch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Ludesch
  • Start in neue Operettensaison
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen