AA

Start für Parkplatzbewirtschaftung in Furx

©symbolfoto Bernd Hofmeister
Ab 1. Oktober werden die Besucher zur Kasse gebeten.
Parkplatzbewirtschaftung in Furx

ZWISCHENWASSER. Schon vor einem Jahrzehnt hat die Gemeinde Zwischenwasser über eine Parkplatzbewirtschaftung in Furx laut nachgedacht. Dazu wurden mehrere Expertisen erstellt bis nun Anfang dieses Jahres unter der Führung des neuen Bürgermeister Jürgen Bachmann die Gemeindevertretung die Zustimmung für die Umsetzung erteilt hat. Nach einer gründlichen Vorbereitungsphase beginnt ab 1. Oktober die Parkplatzbewirtschaftung im Skigebiet in Furx. Für Besucher und alle Gäste ist das Parken in Furx künftig kostenpflichtig. Zwei Parkschein-Automaten stehen für die Parkzone auf dem Parkplatz Furx bereit. Täglich von 8 bis 18 Uhr ist der Parkplatz Furx gebührenpflichtig. Der Stundentarif kostet 1,50 Euro, jede weiteren zwanzig Minuten 50 Cent. Für den Tagestarif muss der Kunde fünf Euro berappen. Bei den Parkautomaten kann mit passenden Münzen, bargeldlos (Bankomat) oder über die Handy-App Easy Park (easypark.at) bezahlt werden. Es gibt keine Wechselgeld-Rückgabe. Die Kontrollen in Furx werden von beauftragten Gemeindebediensteten sowie vom ÖWG durchgeführt. Der Parkplatz in Sennewies (ehemals unterer Skilift-Parkplatz) ist gebührenfrei.VN-TK

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Zwischenwasser
  • Start für Parkplatzbewirtschaftung in Furx
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen