AA

Starkes Seebeben vor russischen Kurilen-Inseln

©Bilderbox
Ein schweres Seebeben der Stärke sieben hat am frühen Dienstagmorgen die russische Pazifikküste erschüttert. Das Zentrum des Bebens sei rund 300 Kilometer nordöstlich der Kurilen-Inseln gelegen.

Das teilte das US-Institut Geological Survey mit. Das Pazifik-Tsunami-Warnzentrum gab zunächst keine Warnung vor einer Flutwelle aus.

1945 hatte die Sowjetunion die Süd-Kurilen Kunashiri, Etorofu, Shikotan und Habomai zwischen dem Ochotskischen Meer und dem Pazifik annektiert, die Japan als seine “nördlichen Territorien” beansprucht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Starkes Seebeben vor russischen Kurilen-Inseln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen