Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Starkes Käsejahr

Mellau – Für Freunde von Käsespezialitäten war der immer wieder regnerische Sommer genau richtig: "Hör auf zu melken, der Kessel ist voll!" musste Senner Johannes Gasser von der Alpe Untergültenstall einmal sogar in Richtung Stall rufen.
NEUE-Menschen in Mellau

So etwas kommt selten vor und war durch das für frisches Futter gute, fürs Heuen aber schlechte Witterung bedingt, wie Gassers Kollegen Hubert Haller (Wannenalpe) und Rudi Dietrich (Galtsuttis) bestätigten. Anlass für das Zusammentreffen der Älpler war die vierte Auflage des von „Naze`s Hus“-Wirt Albert Hager erfundenen „Käseherbstes“ in Mellau. Neben etlichen anderen Gästen konnte Wirtin Christine Hager Kollegin Sonja Natter (Skihütte Mellau) und ihren Bruder Johann Matt , Sportgeschäftsinhaber Wilfried Broger oder Ludwig Albrecht (Holzschlägerungen) begrüßen. Zwischen drei und 14 Monate alt waren die zu Verkostung und Kauf angebotenen Bergkäse aus dem Mellental alt, daneben gab es noch Frischkäse und Gervais aus der Milch der mehr als hundert von Gerda Held auf die Alpe Buchen gebrachten Ziegen. Für Unterhaltung sorgten die „Mellentaler“ unter Leitung von Johannes Hänsler.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen