Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Starkes Frauenfoto, clevere Zwerge

Das erste Frauenauto, gebaut von Frauen, für Frauen. Mit dieser Idee hat Volvo auf dem Genfer Salon 2004 den Vogel abgeschossen.Presseunterlagen zum Download. Your Concept Car [PDF 144 KB]

Alles schart sich um die Studie YCC (Your Concept Car) und die Damen, die das Frauenauto in Eigenregie entwickelt haben.

Was machen Frauen anders? Vieles, aber nicht alles. Der YCC gefällt auch Männern: 225 PS, Flügeltüren, breite Reifen, sehr viel Platz, tolles Outfit. Und dazu noch viele „typische“ Frauen-Ideen: praktische (jede Menge Ablagen, Benzin- und Wassereinfüllstutzen nebeneinander) und lustige (auswechselbare Blümchen-Sitzbezüge). Wer es ganz genau wissen will, dem bieten die „VN“ alles über den Volvo YCC zum Download an.

Auch Männer

Aber auch Männer (mit Hilfe von Frauen) bauen praktische, clevere, witzige Autos. Den kleinen dreisitzigen Publikumsliebling Fiat Trepiuno beispielsweise oder den Opel Trixx, der beweist, dass auch ein Drei-Meter-Auto geräumig sein kann. Noch sind die beiden Winzlige nur Studien. Der Renault Modus, eine Art Zwerg-Sc-nic zwischen Twingo und Clio, kommt hingegen schon im Herbst.

Richtig viel geht in den VW Caddy Life hinein. Der ist, für runde 20.000 Euro, ab sofort zu haben. Fünfsitzig ist auch der Lancia Musa (unten mit der Miss Suisse Romandie zur Seite), nobler Bruder des Fiat Idea mit spezieller Relax-Position im Innenraum. Ab Oktober wünscht er wohl zu ruhen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Auto
  • Starkes Frauenfoto, clevere Zwerge
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.